Teppich reparieren: gewusst wie!

Teppiche haben ein hartes Los: je schöner sie sind, desto lieber läuft man drüber, desto grösser sind die Belastungen und die Abnutzungserscheinungen. Wie Sie bei Teppichschäden reagieren sollten, erfahren Sie hier.

Spätestens wenn Risse im Teppich sichtbar werden, ist es eine gute Idee, den Teppich zu reparieren. In diesem Artikel erhalten Sie Tipps, wann es Zeit ist, Teppiche reparieren zu lassen. Zudem erfahren Sie, woran Sie einen geeigneten Bodenleger für die Teppichreparatur erkennen.

Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schon bald verschiedene Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen.

Wann den Teppich restaurieren?

So vielfältig die möglichen Teppich-Abnutzungsspuren sein mögen, so einfach ist die Schlussfolgerung: gehen Sie lieber früher als später mit Rotweinflecken, Brandlöchern, Abnutzungsspuren und Rissen zum Teppich-Profi. 

Denn es gibt viele Möglichkeiten, solche beschädigte Teppiche zu beheben. Reagieren Sie bei Schäden schnell und zögern Sie Reparatur oder Teppichreinigung nicht hinaus.

Welche Teppichschäden gibt es?

Abrieb
Das tägliche Schaben von Stuhlbeinen, Türen oder Tischkanten setzt Teppichfasern zu. Abrieb lässt sich nicht verhindern, aber Sie können leicht für gleichmässige Beanspruchung des Teppichs sorgen.

Positionieren Sie den Teppich immer wieder neu. Wenn Schäden schon sichtbar sind, sollte der Teppich zeitnah nachgeknüpft werden. Ausgefranste Ränder lassen sich durch Ketteln einfach wieder einfassen.

Trittwellen
Durch unterschiedliche Spannung der Teppichfasen können sich Wellen bilden. Es ist möglich, dass sich Gegenstände an diesen Kanten verfangen und dass der Stoff aufreisst. Vorsicht gilt auch beim Umstellen von schwerem Mobiliar oder bei nicht rutschfesten Textilien. Lassen Sie bei auffälligen Verformungen den Teppich rechtzeitig vom Experten nachspannen. 

Kantenschäden
Da Kanten leicht hervorstehen, werden sie auch stärker den täglichen Belastungen ausgesetzt. Aus diesem Grund sollte der Zustand der Teppiche regelmässig kontrolliert werden. 

Flecken
Bei Wein-, Essens- oder Tintenflecken sollte der Teppich so schnell wie möglich zur Reinigung gebracht werden. Mit einer fachgerechten Teppichreinigung lässt sich der komplette Austausch des Bodenbelags vermeiden.

Biss- und Kratzspuren
Auch Haustiere mögen Teppiche und spielen gern mit hervorstehenden Kanten und Verformungen. Achten Sie genau auf solche Abnutzungserscheinungen und lassen Sie sie so schnell wie möglich reparieren.

Brandschäden
Vorsicht ist geboten beim Umgang mit Zigaretten, Kerzen oder Kaminen in Kombination mit einem Teppich. Brandlöcher lassen sich jedoch schnell beseitigen. Bringen Sie den Teppich in die Werkstatt. Es ist wichtig, die Reparatur zeitnah vornehmen zu lassen. 

Unangenehme Gerüche
Eine Teppichreinigung kann übrigens auch Rauch- und Brandgerüche in der Regel gut entfernen.

Was in die Offertanfrage muss

Damit der Profi Ihren Teppich optimal reparieren kann, sollten Sie folgende Punkte in Ihre Offertanfrage einfliessen lassen:

  • Teppichgrösse
  • Material des Teppichs
  • Typ und Knüpfung (feine, mittlere, grobe Knüpfung)
  • Zusatzbehandlungen (Geruchsentfernung, Umfärbung, etc.)

Teppich reparieren - die Kosten

Teppich reparieren Kosten von Kosten bis
Reparatur von Hand (pro lm)   CHF 280.- CHF 900.-
Maschinelle Reparatur (pro lm)   CHF 70.- CHF 90.-
Stopfen von Löchern und Rissen (pro lm)   CHF 75.- CHF 95.-

Preise für die Teppichreparaturen variieren. Je nachdem, ob die Reparatur von Hand oder maschinell getätigt wird, ist mit grossen Preisunterschieden zu rechnen. 

Fürs Einziehen neuer Fransen von Hand wird je nach Teppichtyp und Schadenausmass ein Preis von CHF 280.- und CHF 900.- pro Laufmeter veranschlagt. Erfolgt die Reparatur maschinell, können Sie mit einem Preis von ca. CHF 70.- pro Laufmeter rechnen.

Fürs Stopfen von Löchern und Rissen im Teppich ist mit Preisen von CHF 75.- bis CHF 95.- zu rechnen. 

Newsletter Anmeldung

Es gab ein Fehler beim Absenden des Formulars, bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Mit renovero Ihren Teppich reparieren lassen

Es lohnt sich, verschiedene Offerten einzuholen und zu vergleichen. Führen Sie Vorgespräche mit infrage kommenden Handwerkern. So lassen sich offene Fragen klären. 

Fragen Sie den Teppichprofi, welche Leistungen im Preis inbegriffen sind. Im renovero Bewertungssystem können Sie ausserdem die Erfahrungen früherer Auftraggeber einsehen. 

Zu guter Letzt: lassen Sie andere von Ihren Erfahrungen profitieren, indem Sie den Handwerker ebenfalls bewerten.