Fliesen verfugen lassen – das müssen Sie beachten!

Sie wollen Ihre neu verlegten Fliesen verfugen lassen oder alten Fugen erneuern? Wir zeigen Ihnen, warum Sie diese anspruchsvolle Arbeit in die Hände eines Profis geben sollten. 

Haben Sie schon einmal eine Silikonfuge im Badezimmer selbst erneuert? Falls ja, dann haben Sie sicher festgestellt, dass das gar nicht so einfach ist, wie man denken könnte. Nebst dem erforderlichen Werkzeug braucht es einiges an Fachwissen sowie eine sehr ruhige Hand. 

Wenn Sie wirklich schöne, professionell verlegte neue Fliesenfugen haben wollen, sind Sie gut beraten, dies einem Profi zu überlassen. Nur so werden Sie sich auch langfristig am Endergebnis erfreuen können. Denken Sie dran: Plättli verfugen ist kein Kinderspiel.

Oder wissen Sie bereits, was zu tun ist? Dann können Sie Ihr Projekt jetzt unverbindlich ausschreiben und schnellstmöglich Offerten von bewerteten Handwerkern vergleichen.

Neue Fliesenfugen oder alte Fugen erneuern?

Gratulation: Ihre neuen Plättli sind verlegt, und jetzt fehlen nur noch die perfekten Fugen. Die richtige Wahl der Fugenmasse und Fugenfarbe sowie die richtige Fugenbreite sind für die Optik von nicht zu unterschätzender Bedeutung.

Hat das Verlegen der Platten schon ein Profi übernommen, können Sie das Fliesen fugen natürlich auch gleich von ihm machen lassen. So sparen Sie beim Fliesen verfugen Kosten und letzten Endes Nerven, weil Sie gleich von Anfang an ein optimales Resultat haben werden. 

Vielleicht möchten Sie ja auch die Fugen im Badezimmer erneuern lassen, weil diese unansehnlich sind? Es gibt nicht Unschöneres als beispielsweise verschimmelte Fliesen-Fugen oder spröde gewordene, sich ablösende Silikonfugen im Nassbereich

Je nach Zustand der bereits vorhandenen Fugen reicht es möglicherweise, einen Farbauffrischer aufzutragen. Ist dies nicht der Fall, dann können Sie die alte Fugenmasse entfernen und neue Fugen machen lassen. 

Was der Fliesen-Fuger beachten muss

Folgende Faktoren müssen beim Fliesen fugen berücksichtigt werden.

Sind die Fugen sauber und frei von Klebstoffresten?

Wenn die Fugen nicht sauber, trocken und vor allem auch nicht frei von Klebstoffresten sind, haftet die neue Fugenmasse nicht richtig. Resultat: die neu verfugten Fliesen verursachen nichts als Ärger und Zusatzkosten, da sie schon bald abermals erneuert werden müssen.

Unterbleibt dies, können Risse und abbröckelnde Fugenmasse auftreten. Darüber hinaus haftet Schmutz leichter an porösen Oberflächen. Zu unguter Letzt findet auch Schimmel eine perfekte Grundlage zum Wachsen und Gedeihen. Im schlimmsten Fall brechen die Plättli sogar.

Der Fliesenlegen muss also bereits beim Verlegen der Platten darauf achten, dass diese nicht verschmutzt werden, denn das Entfernen von Klebstoffresten ist im Nachhinein mühsam, zeitraubend und teuer.

Ist der Fliesenkleber ganz durchgetrocknet?

Fliesenkleber sollte mindestens 60 Minuten trocknen, besser noch aber gleich eine ganze Nacht lang. Erst nach dem vollständigen Durchtrocknen kann mit dem Verfugen begonnen werden. Durchgetrockneter Fliesenkleber sorgt dafür, dass die Fugen auch gleichmässig herauskommen und eine einheitliche Färbung aufweisen.

Welche Fugenmasse für welche Fliesen?

Fugenmasse und Fliese müssen zusammenpassen. Je filigraner eine Fliese ist, desto feinkörniger muss auch die Fugenmasse sein.

Lassen Sie zum Beispiel Glasfliesen verlegen, brauchen Sie eine sehr feine, weisse Fugenmasse, damit die Fliese auch so richtig schön zur Geltung kommt. Eine zu grobe Fugenmasse ist nicht nur unschön, sondern könnte im Worst Case die Fliesen-Oberfläche zerkratzen

Sie sehen: auch diesbezüglich ist sehr viel Expertenwissen gefragt, um optimale Ergebnisse zu erreichen.

Steinfliesen aus Naturstein sind poröser als alle anderen Arten des Fliesen-Fugens. Auch hier muss die Fugenmasse entsprechend ausgewählt werden. 

Fliesen verfugen – die Kosten

Der Stundenlohn eines Bodenlegers liegt zwischen CHF 65.- und CHF 95.-, je nach Qualifikation und Berufserfahrung des Betriebs und seiner Handwerker. Ausserdem spielt es eine Rolle, wie viele Handwerker aufs Mal sich um Ihren Auftrag kümmern.

Zusätzlich zum Stundenlohn müssen Sie selbstverständlich auch für die Anfahrtskosten aufkommen. Viele Betriebe setzen dafür entweder Pauschalpreise an oder rechnen minuten- oder kilometergenau ab. Es lohnt sich daher auf jeden Fall, einen Fachmann aus Ihrer Region mit dem Fliesen-Verfugen zu beauftragen.

Wie neue Fugen lange schön bleiben

Ums regelmässige Putzen der Fugen kommen Sie nicht herum, wenn diese so lange wie möglich schön bleiben sollen. Immerhin kann kann man die Fliesen fugen mit Fugenversiegelung ziemlich gut vor Schmutz und Wasser schützen. Fragen Sie Ihren Fachmann. 

Eine hohe Feuchtigkeit in Bad, Küche und anderen Feuchträumen beschleunigt die Schimmelbildung in den Fugen. Achten Sie also darauf, dass sie diese Räume nach der Benutzung möglichst vollständig trocknen lassen, damit sich die Feuchtigkeit nicht auf den Fugen absetzen kann.

Newsletter Anmeldung

Es gab ein Fehler beim Absenden des Formulars, bitte versuchen Sie es später noch einmal.

So finden Sie den richtigen Fugen-Profi

Sie wissen jetzt, worauf es beim Fliesen verfugen lassen ankommt. Jetzt steht Ihrer Offertanfrage nichts mehr im Weg. Mit einer kostenlosen und unverbindlichen Offertanfrage auf renovero finden Sie rasch und unkompliziert einen für Ihre Fugen geeigneten Plattenleger.

Im Bewertungssystem von renovero können Sie die Erfahrungen früherer Auftraggeber einsehen. Lesen Sie dort die Bewertungen ehemaliger Kunden und finden Sie bequem den für Sie passenden Handwerker. 

Zu guter Letzt: lassen Sie andere von Ihren Erfahrungen profitieren, indem Sie den Handwerker ebenfalls bewerten.